03.11.12, 11:00:00

Pranayama 3 Stunden mit Bhastrika Mudras


Download (178,4 MB)

Intensives fortgeschrittenes Pranayama mit Kurz-Satsang, 3 Stunden Dauer: 3 Runden Kapalabhati, auch mit Mula Bandha beim Einatmen; Erläuterungen für Fingerhaltung bei Anuloma Viloma; Einführung von stärkerem Uddhiyana Bandha am Ende von Antar Kumbhaka; Einführung von Bahir Kumbhaka bei Anuloma Viloma; Bhastrika mit verschiedenen Variationen: Wirbelsäulen-Variationen, Schulter-Variationen, Arm-Variationen; Ujjayi, Plavini, Surya Bedha Kumbhakas. Bhastrika-Mudra-Reihe mit Maha Mudra, Shakti Chalini Mudra, Maha Vedha Mudra, Lola Mudra, Bhujangini Mudra; Vajroli Mudra, kurzer Satsang: Meditation, Mantra-Singen, Kurzlesung, Tryambakam und Arati. Mitschnitt aus der Yogalehrer Weiterbildung mit Sukadev Bretz bei Yoga Vidya Bad Meinberg 8.-13.7.2012. Mehr Infos Tel. 05234-870, info@yoga-vidya.de, http://www.yoga-vidya.de . Bitte beachte: Dies ist sehr fortgeschrittenes Pranayama - nur für folgende ernsthafte Aspiranten geeignet: *Absolventen der Yoga Vidya Yogalehrer Ausbildungen, die regelmäßig mindestens eine halbe Stunde Pranayama praktizieren, zusätzlich zu Asanas und Pranayama *Absolventen der Kundalini Yoga Intensivseminare bei Yoga Vidya - die das Erlernte auch regelmäßig praktizieren. Die hier angeleiteten Übungen sind sehr fortgeschritten und wirken sehr intensiv - du musst wissen, was du tust und welche weiteren Voraussetzungen für fortgeschrittenes Pranayama gilt, bevor du diese Übungen ausprobieren kannst. Du kannst einfacherer Pranayama Übungen lernen und üben mit Videos und mp3s auf http://mein.yoga-vidya.de/profile/Pranayama

byv
Kommentare (0)



Kommentar hinterlassen